IN DER PRESSE / FÜR DIE PRESSE

Über unsere Bemühungen, den Rhein für alle ein bisschen sicherer zu machen, soll gesprochen werden. Um diese Diskussion auch mit einer fundierten Sachlichkeit führen zu können, haben wir ein paar grundlegende Informationen zusammengestellt.

EINLADUNG ZUR ERSTEN PRESSEKONFERENZ

Geschätzte Medienschaffende

Die neue Präventionskampagne soll Bootbenutzende und Schwimmende auf die Gefahren des Fliessgewässers Rhein aufmerksam machen.

Durch das Einhalten der geltenden Flussregeln soll dem Vergnügen auf und im Rhein nichts mehr im Weg stehen.
An der neuen Kampagne beteiligen sich die Kantonspolizei Thurgau, die Polizei Baden- Württemberg und die Schaffhauser Polizei.

 

Gerne stellen wir Ihnen die neue Präventionskampagne anlässlich einer kurzen Medienorientierung vor:

Freitag, 10. Juli 2020
um 09.00 Uhr Schifflandestelle (Schifflände)

8200 Schaffhausen

Ich bitte Sie freundlichst sich bis spätestens am Dienstag, 7. Juli 2020 per E-Mailnachricht für die Medienorientierung anzumelden.

 

Für allfällige Fragen steht Ihnen der Medienverantwortliche der Schaffhauser Polizei, Patrick Caprez (patrick.caprez@shpol.ch) gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihre Berichterstattung die zur Unfallverhütung beiträgt.

Pressepiegel

20 Min

Die Kraft von Wasser wird häufig unterschätzt. Am Wochenende kam es auf dem Hochrhein zu mehreren Zusammenstössen mit Wiffen. Die Polizei zeigt, wie böse das enden kann.

Direkt zum Artikel:

https://www.20min.ch/story/so-schnell-laeuft-ein-boot-mit-wasser-voll-294288510033

Schaffhauser Nachrichten

Nach Wiffenkollision: So schnell geht ein Weidling unter

Direkt zum Beitrag:

https://www.shn.ch/region/kanton/2020-07-29/nach-wiffenkollision-so-schnell-geht-ein-weidling-unter

Die Ostschweiz

Die Kraft von Wasser wird häufig unterschätzt. Die Präventionskampagne «Ufm Rhy» will aufzeigen, was passieren kann, wenn man in eine Wiffe fährt. In einem Video wird das eindrücklich dargestellt

Direkt zum Artikel:

https://www.dieostschweiz.ch/artikel/die-polizei-will-nicht-dass-wir-zdoof-sind-R396QAq

Radio Top

Gummiböötler sollen nicht «#zdoof» sein

Auf dem Rhein kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen zwischen Gummibooten und Kursschiffen. Deshalb wurde immer wieder auf die Gefahren aufmerksam gemacht. Nun starten die Polizeien rund um den Rhein eine neue Präventionskampagne und gehen dabei einen neuen Weg.

Direkt zum Beitrag:

https://www.toponline.ch/news/schaffhausen/detail/news/gummiboeoetler-sollen-nicht-zdoof-sein-00137890/

Nau.ch

Die Kampagne soll Bootbenutzende und Schwimmende auf eine bewusst provokative und humorvolle Weise auf die Gefahren des Fliessgewässers Rhein aufmerksam machen.

Direkt zum Beitrag:https://www.nau.ch/ort/schaffhausen/praventionskampagne-ufm-rhy-65741454

Bluewin.ch

Besondere Regeln gelten für den Hochrhein im Kanton Schaffhausen: Da dieser ein internationales Gewässer ist, gilt dort die Bodensee-Schifffahrts-Ordnung, wie Patrick Caprez von der Schaffhauser Polizei erklärt. 

Direkt zum Beitrag:

https://www.bluewin.ch/de/news/schweiz/beim-boeoetle-gelten-neue-regeln-doch-viele-wissen-nicht-bescheid-414411.html

Tagblatt

Die Kantonspolizei Thurgau, die Polizei Baden-Württemberg, die Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein und die Schaffhauser Polizei machen mit der Präventionskampagne «Ufm Rhy» auf die Flussregeln aufmerksam.

Direkt zum Artikel:

https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/frauenfeld/thurgau-ticker-fuehrungen-durch-napoleons-park-sanierung-der-haldenstrasse-in-frauenfeld-beginnt-111-millionen-fuer-kurzarbeitsentschaedigungen-im-thurgau-ld.1197653

Polizeiticker.ch

Der Weidling füllt sich mit Wasser, kippt und zerbricht innert Sekunden. Die Filmaufnahmen entstanden zwar anlässlich der Testphase mit einer drehbaren Wiffe, die Gefahr ist aber absolut real.

Direkt zum Beitrag:

https://www.polizeiticker.ch/artikel/schaffhausen-wie-ein-weidling-innert-sekunden-zerbricht-164483

Frauenfelder Nachrichten

Am vergangenen Freitag wurde die neue Präventionskampagne «ufmrhy» vorgestellt. Diverse Akteure wollen so für mehr Sicherheit auf dem Rhein sorgen.

Direkt zum Artikel:

https://m.frauenfelder-nachrichten.ch/stadt-frauenfeld/detail/article/sicherheit-durch-provokation-00187083/

Kreuzlinger Nachrichten

Am vergangenen Freitag wurde die neue Präventionskampagne «ufmrhy» vorgestellt. Diverse Akteure wollen so für mehr Sicherheit auf dem Rhein sorgen.

Direkt zum Beitrag:

https://www.kreuzlinger-nachrichten.ch/kreuzlingen-region/detail/article/sicherheit-durch-provokation-00187084/

Blick

«Bitzeli Hirn ischalte wär scho no öppis!»

Urs Hauschildt muss mitansehen, wie direkt vor seinen Augen zwei Böötler in einen Pfosten knallen. Der Wasserpolizist kann nicht verstehen, warum Menschen so unvorsichtig sind. Seinem Frust macht er hörbar Luft.

Direkt zum Beitrag:

https://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/hier-knallen-boeoetler-deppen-direkt-vor-der-polizei-in-einen-pfosten-bitzeli-hirn-ischalte-waer-scho-no-oeppis-id16013901.html

Blick

«Hirn ischalte!» – jetzt spricht der Schaffhauser Polizist aus dem Schimpf-Video

«Die Böötler-Massen sind ein Problem»

Direkt zum Beitrag:

https://www.blick.ch/news/schweiz/ostschweiz/hirn-ischalte-jetzt-spricht-der-schaffhauser-polizist-aus-dem-schimpf-video-die-boeoetler-massen-sind-ein-problem-id16015764.html

tele top

Hochsaison auf dem Rhein: Die Böötler und Schwimmer lassen sich hinuntertreiben und geniessen so die Sommertage. Je mehr Wassersportler, desto grösser ist jedoch die Unfallgefahr. Die Seepolizei hat dementsprechend viel zu tun. 

Direkt zum Beitrag:

https://www.toponline.ch/tele-top/sendungen/top-news/news/top-news-vom-26-juli-2020-00138791/

20min

Wer am Wochenende geplant hat, eine Fahrt mit seinem Boot auf dem Rhein zu machen, sollte sich einige Tipps der Kantonspolizei Thurgau zu Herzen nehmen. «Weg von Wiffen und Kursschiffen!», heisst es in einem Facebook-Post.

Direkt zum Beitrag:

https://www.20min.ch/story/im-schlimmsten-fall-wird-man-vom-eigenen-gefaehrt-erschlagen-492497177463

FM 1

Die Kantonspolizeien der Kantone Schaffhausen und Thurgau sowie die Polizei Baden-Württemberg und mehrere Schifffahrtsgesellschaften haben eine Kampagne gestartet. Mit einem Video zeigen sie eindrücklich was passiert, wenn ein Boot auf dem Fluss in eine Wiffe fährt.

Direkt zum Artikel:

https://www.fm1today.ch/ostschweiz/das-passiert-wenn-du-mit-dem-boot-einen-pfahl-rammst-138564133

Kontakt

©2020 ufm rhy.